Aktuelles

Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand

Am 8. Dezember wählte die Mitgliederversammlung des IIMF einen neuen Vorstand. Dem neuen Vorstand gehören Prof. Dr. mult Klaus Vellguth (Vorsitzender), Prof. Dr. Margit Eckholt (stellvertretende  Vorsitzende), Prof. Dr. Dr. h.c. Mariano Delgado (Schriftführer/Schriftleiter der ZMR) und P. Konrad Liebscher SVD (Schatzmeister) an.

Hans-Waldenfels-Wissenschaftspreis

Die Mitgliederversammlung des IIMF hat beschlossen, einen Hans-Waldenfels-Wissenschaftspreis ins Leben zu rufen. Mit dem nach dem bedeutenden Bonner Fundamentaltheologen und IIMF-Ehrenvorsitzenden Prof. DDr. Dr. h.c. Hans Waldenfels SJ benannten Preis sollen künftig herausragende Dissertationsschriften und Habilitationsarbeiten des wissenschaftlichen Nachwuchses ausgezeichnet werden. 

P. Dr. Lothar Bily verabschiedet sich aus Vorstand

Nach insgesamt 14 Jahre schied P. Dr. Lothar Bily SDB (ganz rechts im Bild) aufgrund seiner übernommenen Verantwortung als Direktor des Klosters Benediktbeuern aus dem Vorstand des IIMF aus. Lothar Bily, der von 2002 bis 2013 als Professor für Fundamentatheologie an der Hochschule der Salesianer in Benediktbeuern lehrte, war von 2005 bis 2010 Vorsitzender des IIMF. Seit 2010 gehörte er dem Vorstand als Schatzmeister an. Mit Lothar Bily: Prof. Dr. Dr. h.c. Mariano Delgado, Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Sievernich,  Prof. Dr. Margit Eckholt und Prof. Dr. mult. Klaus Vellguth.

Religionsfreiheit - gefährdetes Menschenrecht?

Am 7. und 8. Dezember fand die Jahrestagung des Internationalen Instituts für missionswissenschaftliche Forschungen (IIMF) zum Thema "Religionsfreiheit - gefährdetes Menschenrecht?" statt.

Im ersten Teil der Tagung, der die Religionsfreiheit als universales Menschenrecht fokussierte, ging Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Maier auf die Geschichte der Religionsfreiheit ein. Dr. Cefli Ademi verwies mit Blick auf die Konversionsfragen auf die Notwendigkeit, bei juristischen Fragen des islamische Rechts den jeweiligen Kontext der Rechtsbegründung zu beachten. Prof. Dr. Dr. h.c. Heiner Bielefeldt prangerte ein fehlendes gesellschaftliches Verständnis von Religionsfreiheit ebenso an wie bewusste "Vernebelungen" dieses Freiheitsrechts.

Im zweiten Teil der Tagung wurde die Religionsfreiheit in spezifischen regionalen Kontexten beleuchtet. Michael Huhn stellte die historische Entwicklung der Religionsfreiheit auf Kuba und heutige Spielräume dar. Prof. Dr. Marianne Heimbach-Steins ging auf die Religionsfreiheit in Deutschland ein und beonte, dass Auseinandersetzungen auch zu Fragen der Religionsfreiheit in der Öffentlichkeit geführt werden müssen, so dass der Diskurs sich selbst einem ggf. korrigierenden Diskurs aussetzt. Und Katja Nikles zeigte abschließend auf, warum sich das Internationale Katholische Missionswerk missio für Religionsfreiheit weltweit einsetzt und an welchen Kriterien sich der verantwortliche Einsatz eines kirchlichen Hilfswerks für Religionsfreiheit orientieren muss.

Die Jahrestagung des Internationalen Instituts für missionswissenschaftliche Forschungen (IIMF) zum Thema "Religionsfreiheit - gefährdetes Menschenrecht" fand in Kooperation mit dem Institut für Weltkirche und Mission (IWM) und missio Aachen statt.

Locating European Missions in a Wounded World in Deep Transformation

"Locating European Missions in a Wounded World in Deep Transformation" lautet der Titel der internationalen Konferenz, zu der IAMS Europe unter Leitung von Prof. Dr. Norbert Hintersteiner in Kooperation mit den Steyler Missionaren vom 23. bis 27. August 2019 nach Sankt Augustin einlädt.

Nähere Informationen

Jahrestagung "Religionsfreiheit - gefährdetes Menschenrecht"

Das Internationale Institut für missionswissenschaftliche Forschungen (IIMF) lädt zur Jahrestagung 2018 mit dem Titel "Religionsfreiheit - gefährdetes Menschenrecht" ein. Die Jahrestagung findet vom 7. bis 8. Dezember 2018 in Mainz statt.

Nähere Informationen

Ehrendoktorwürde für Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Mariano Delgado

Die Philosophisch-Theologische Hochschule St. Augustin hat Mariano Delgado am 15. Oktober 2018 die Ehrendoktorwürde verliehen. Damit würdigte sie Mariano Delgados jahrzehntelanges missionswissenschaftliches Wirken und seine fundierten Beiträge zum wissenschaftlichen Fachdiskurs. Die Laudatio hielt Prof. Dr. Joachim Piepke SVD. Das IIMF gratuliert seinem langjährigen Vorstandsmitglied und Schriftleiter der Zeitschrift für Missionswissenschaft und Religionswissenschaft (ZMR).

Nähere Informationen

Globale Solidarität - Impulse der Weltkirche

Vom 18. bis 19. Oktober 2018 findet in Fribourg (Schweiz) das zehnte Freiburger Forum Weltkirche zum Thema "Globale Solidarität - Impulse der Weltkirche" statt. Die Tagung wird vom Institut für das Studium der Religionen und den interreligiösen Dialog in Kooperation mit dem Zentrum für vergleichende Pastoraltheologie organisiert.

Nähere Informationen

Mission Manifest

Das Studienzentrum für Glaube und Gesellschaft an der Universität Fribourg (Schweiz) lädt am 12. Dezember 2018 zur Tagung "Mission Manifest" ein. Diese Tagung soll eine Plattform bieten, auf der Initianten des „Mission Manifest“ mit wichtigen Vertretern der Schweizer katholischen Kirche und mit Theologinnen und Theologen der Universität Fribourg und Graz ins Gespräch kommen.

Nähere Informationen

Postkolonialismus - und was dann?

Postcolonial Studies haben die wissenschaftliche Diskussion in den letzten 40 Jahren befruchtet, auch in Theologie und Missionswissenschaft. Zu den Erträgen zählen etwa eine Revision der Missionsgeschichte, Theologiebildungen im Globalen Süden, neue Perspektiven auf interreligiöse Austauschbeziehungen bis hin zur Entfaltung zu Theorien von World Christianity, Empire oder Interkultureller Theologie. Zur Jahrestagung "Postkolonialismus - und was dann?" lädt die Deutsche Gesellschaft für Missionswissenschaft (DGMW) vom 10. bis 12. September 2018 nach Wuppertal ein.

Nähere Informationen

Stellenangebot: Grundlagenreferent/in Weltkirchliche Pastoral

Beim Internationalen Katholischen Missionswerk missio e.V. in Aachen ist in der Abteilung Theologische Grundlagen die Stelle eines/einer Grundlagenreferent/in Weltkirchliche Pastoral ausgeschrieben.

Nähere Informationen

Europe - A Mission Continent

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der NIM-Foundation findet am 13. Oktober in Nijmwegen das Symposium "Europe - A Mission Continent" statt. Es knüpft an den Titel des Werkes La France. Pays de Mission (Paris: Spes 1943) auf, das die französischen Theologen Henri Godin und Yves Daniel vor 75 Jahren veröffentlicht haben. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der NIM-Foundation findet am 13. Oktober in Nijmwegen das Symposium "Europe - A Mission Continent" statt. Es knüpft an den Titel des Werkes "La France. Pays de Mission" auf, das die französischen Theologen Henri Godin und Yves Daniel vor 75 Jahren im Jahr 1943 veröffentlicht haben.

Nähere Informationen

Stellenangebot: Studentische Hilfskraft

Das Institut für Weltkirche und Mission (IWM) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Studentische Hilfskraft im Umfang von insgesamt bis zu 120 Stunden pro Semester.

Nähere Informationen

Theologie und Globale Entwicklung

Der an der RWTH Aachen angebotene Masterstudiengang „Theologie und Globale Entwicklung“ kombiniert den multiperspektivischen Ansatz der theologischen Disziplinen mit anderen Ansätzen aus den Geistes- und Sozialwissenschaften (insbesondere der Soziologie, Politologie und Kulturgeographie). Dadurch entsteht in der internationalen Debatte um Entwicklungsarbeit (Development Studies) eine einzigartige Perspektive und Zielorientierung.

Nähere Informationen

Jahrestagung "Christentum und Medialität"

Das Institut für Weltkirche und Mission (IWM) in Sankt Georgen lädt zur Jahrestagung mit dem Titel »Christentum und Medialität: Bedeutung – Chancen – Konflikte« ein.

Nähere Informationen

European Handbook of Catholic Missiology

In Zusammenarbeit mit der Europäischen Sektion der International Association of Catholic Missiologists (IACM) lädt das Nijmegen Institute for Mission Studies (NIM) zur Mitwirkung an einer Konferenz und an dem daraus hervorgehenden »European Handbook of Catholic Missiology« ein.

Nähere Informationen

Archiv

Hier finden Sie Mitteilungen aus früheren Jahren: