Aktuelles

Joachim Piepke verstorben

Das Internationale Institut für Missionswissenschaftliche Forschungen trauert um Prof. Dr. Joachim G. Piepke SVD, der dem IIMF (sowie der Zeitschrift für Missionswissenschaft und Religionswissenschaft als Mitglied des Redaktionsbeirats) über viele Jahrzehnte hinweg verbunden war und am 24. Februar 2024 unerwartet verstorben ist.

Nähere Informationen

Exkursion in den Senegal

Das Institut für Missionswissenschaft und außereuropäische Theologien koordiniert in Kooperation mit der Ethnologie der Universität Münster eine dreiwöchige Exkursion (04.August bis 25.August 2024) in den Senegal. Eine Teilnahme für interessierte Theolog/innen bzw. Mitglieder des IIMF ist möglich.

Nähere Informationen

IIMF-Jahrestagung 2024

Am 13./14. Detzember 2024 findet im Erbacher Hof (Mainz) die Jahrestagung des IIMF „Ich bin die mitfühlende Mutter aller Menschen jedweder Herkunft - 500 Jahre Evangelisierung Mexikos im Windschatten des Guadalupe-Ereignisses" statt. Nähere Informationen folgen.

Hans Waldenfels Preis für Kontextuelle Theologie und Missionswissenschaft

Das IIMF und die ZMR verleihen auch im Jahr 2024 den »Hans Waldenfels Preis für Kontextuelle Theologie und Missionswissenschaft" für Dissertationen oder Habilitationen bzw. gleichwertige monographische Arbeiten zu den Themenbereichen Kontextuelle Theologie, Missionswissenschaft und Theologie der Religionen. Der Preis ist mit € 2.500,- dotiert.

Nähere Informationen

Neuer Schriftleiter der ZMR

Zum 1. Januar 2024 übernimmt Prof. Dr. Klaus von Stosch die Schriftleitung der Zeitschrift für Missionswissenschaft und Religionswissenschaft. Der Vertrag wurde von Prof. Dr. mult. Klaus Vellguth (Vorsitzender des IIMF) und Prof. Dr. Klaus von Stosch am 21. Dezember 2023 in Bonn unterzeichnet.

Missionswissenschaftliche Bibliothek mikado

Mit einem Gesamtbestand von etwa 170.000 Medien gehört mikado zu den größten deutschen Spezialbibliotheken für die Themen Mission, Weltkirchliche und kontextuelle Theologien. Auch während der Semesterferien ist die wissenschaftliche Spezialbibliothek durchgängig geöffnet.

Nähere Informationen